• 1
  • 2

 

 

Unbenutzte Reifen verlieren Luft, deshalb sollte man vor dem Einlagern den Luftdruck um 0,5 bar erhöhen. Kompletträder, also Reifen auf Felgen, sollten liegend übereinander gestapelt werden.

Alternativ bieten sich auch so genannte Felgenbäume oder Wandhalterungen an. Reifen ohne Felgen müssen senkrecht auf einem trockenen und sauberen Boden stehen und sollten alle paar Monate ein wenig gedreht werden. Reifen mögen es kühl, trocken und dunkel. Ein Platz direkt am hellen Kellerfenster ist also ungünstig.

Die Reifen sollten auch nicht mit Öl, Fett oder Lösungsmitteln in Berührung kommen. Um Verschleißformen wie Sägezahnbildung entgegenzuwirken, lohnt es sich, die Reifen Achsweise zu tauschen, also das vordere linke nach hinten links und umgekehrt. So ein Wechsel bietet sich im Rahmen des Sommer/Winterreifentausches an. Daher ist es ratsam, gleich nach dem Abmontieren die Reifen mit Wachskreide zu kennzeichnen - zum Beispiel VR, für vorne rechts.

Was mache ich, wenn ich keinen Keller oder Garage habe? Lassen Sie Ihrer Reifen oder Räder am besten bei uns. Somit haben Sie jederzeit die Sicherheit zu Wissen, dass Ihre Reifen oder Räder Termingerecht, frisch gewaschen und ausgewuchtet bereit stehen.

 

Beide sind schwarz und rund. Trotzdem unterscheidet sich ein Winterreifen in vielerlei Hinsicht vom Sommerreifen. Ein anderes Material und eine andere Profilgestaltung sorgen dafür, dass ein Winterreifen den Umständen der kalten Jahreszeit Rechnung trägt.

Die Laufflächenmischung ist bei Winterreifen flexibler, um bei niedrigen Temperaturen einen optimalen Halt zu gewährleisten. Die Lamellenstruktur des Profils verbessert die Bodenhaftung bei Schnee und Nässe.

Auf Schnee kommen Sie mit Winterreifen bei 50km/h fast 10m früher zum Stehen. Bei 30km/h stoppt ein Winterreifen auf Eis nach 57m, der Sommerreifen erst nach 68m.

Fällt die Temperatur unter 7ºC treten die Unterschiede auch auf nasser Fahrbahn deutlich zu Tage. Denken Sie ausserdem daran, Ihre Winterreifen rechtzeitig zu ersetzen. Das Profil ist ab 4mm Restprofiltiefe nicht mehr ausreichend.

(Quelle: Continental)

 
>Prüfen
 
 
 
 
>Von Reifen
 
 
 
 
>Noch nie gehört?
  • 1
  • 2